unsere

agb’s

AGB’s der Easy Fit KG (Gültigkeit für alle Standorte)
► 1. Allgemein
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Mitgliedsverträge der „Easy Fit KG“ (im Folgenden kurz Easy Fit) mit ihren Kunden.
Mitglieder sind jene Kunden, die aufgrund eines mit Easy Fit abgeschlossenen Mitgliedsvertrages zur entgeltlichen Benützung der Räume und
Einrichtungen der Easy Fit Fitnessstudios für Trainingszwecke berechtigt sind.
► 2. Nicht volljährige Mitglieder
Easy Fit schließt Mitgliedsverträge nur mit Personen, die das 16. Lebensjahr vollendet haben. Die Anmeldung von Personen vor Vollendung des 18.
Lebensjahres ist nur mit Einwilligung des gesetzlichen Vertreters möglich.
► 3. Mitgliedsvertrag / Vertragsabschluss
Die Anmeldung des Kunden ist ein bindendes Angebot an Easy Fit, zum Abschluss eines Mitgliedsvertrages mit Easy Fit. Easy Fit kann den
Vertragsabschluss binnen 14 Tagen schriftlich ablehnen. Erfolgt keine Ablehnung ist der Mitgliedsvertrag mit dem Zeitpunkt der Antragstellung
rechtswirksam zu Stande gekommen.
► 4. Chipkarte (Mitgliedsausweiskarte)
Das Mitglied erhält bei Anmeldung und Einschreibung gegen Zahlung des Entgeltes in der Höhe von € 10,00 seine eigene Chipkarte, welche den
Zutritt zum Fitnessstudio ermöglicht. Das Mitglied darf diese nur persönlich verwenden, jede Weitergabe oder Überlassung an Dritte ist unzulässig.
Im Fall eines Verstoßes gegen diese Bestimmung verpflichtet sich das Mitglied zur Zahlung eines pauschalierten Schadenersatzes in Höhe von
EUR 250,-. Easy Fit bleibt die Geltendmachung eines diesen Betrag übersteigenden Schadens vorbehalten.
Das Mitglied ist verpflichtet, für die sichere Verwahrung der Chipkarte zu sorgen, sowie den Verlust oder Diebstahl sofort an Easy Fit zu melden.
Für eine Neuausstellung (Diebstahl, Verlust bzw. Beschädigung) ist das o.a. Entgelt erneut in bar zu entrichten.
► 5. Einschreibgebühr / Mitgliedsvertrag / Vertragsdauer / Kündigung
Die einmalige Einschreibgebühr, sowie der aliquote Anteil, welcher die Tage beginnend mit der Anmeldung bis zum 1. des Folgemonats beinhaltet,
wird bei der Anmeldung bar beglichen, in Ausnahmefällen auf Wunsch des Mitglieds mit dem ersten Beitrag mittels Einzug eingehoben.
Der Mitgliedsvertrag wird auf unbefristete Zeit abgeschlossen, die Mindestvertragsdauer ist abhängig vom jeweiligen Angebot und zu beachten.
Die Nutzungsvereinbarung verlängert sich jeweils um die Erstlaufzeit (maximal 12 Monate), wenn sie nicht mit einer zweimonatigen Frist vor Ablauf
schriftlich (Abgabe im Studio oder Zusendung per Post an Easy Fit KG bzw. Mail an office@easyfit.cc) gekündigt wird.
► 6. Angebot „Easy Fit Free“
Beim Angebot „Easy Fit Free“ wird der Mitgliedsvertrag auf unbefristete Zeit abgeschlossen und beginnt mit 1. des Folgemonats nach
Vertragsabschluss. Der Vertrag kann jeweils zum Ende eines Vertragsmonats durch schriftliche Kündigung (siehe Punkt 5.) aufgelöst werden.
► 7. Angebot „Getränkeflatrate“ – gilt nur für den Standort Bad Aussee
Das Zusatzangebot „Getränkeflatrate“ berechtigt das Mitglied zur uneingeschränkten
Konsumation an den dafür im Studio vorgesehen Getränkespendern, eine Weitergabe der Getränke an Dritte ist untersagt. Bei einem Verstoß
gegen diese Bestimmung ist Easy Fit berechtigt, das Mitglied aus den Räumen von Easy Fit unverzüglich zu verweisen und/oder den
Mitgliedsvertrag mit sofortiger Wirkung zu kündigen, sowie angemessenen Schadenersatz mit sofortiger Fälligkeit zu verlangen. Der Vertrag kann
jeweils zum Ende eines Vertragsmonats unter Einhaltung einer einmonatigen vorangehenden Kündigungsfrist durch schriftliche Kündigung (siehe
Punkt 5./6.) aufgelöst werden.
► 8. Stilllegung / Vertragsauflösung aus gesundheitlichen Gründen
Ist das Mitglied aus gesundheitlichen Gründen verhindert die Leistungen von Easy Fit zu nutzen und sind diese Gründe entweder offenkundig oder
durch eine unbedenkliche ärztliche Bestätigung nachgewiesen, kann ab dem Folgemonat eine Stilllegung/Pause für maximal 3 Monate erfolgen,
wobei sich die Vertragslaufzeit um diese Dauer verlängert. Bei einer durchgehenden Stilllegung von mehr als 6 Monaten hat das Mitglied das Recht
der außerordentlichen schriftlichen Kündigung zum Ende des laufenden Vertragsmonats.
► 9. Mitgliedsbeitrag / Lastschrifteinzug
Der Mitgliedsbeitrag ist jeweils am Monatsersten im Voraus fällig und wird für die vereinbarte Vertragslaufzeit von Easy Fit mittels
Einzugsermächtigung monatlich abgebucht. Das Mitglied ist verpflichtet, dafür zu sorgen, dass sein Girokonto zum Zeitpunkt der Abbuchung die
erforderliche Deckung aufweist. Kann die Lastschrift nicht durchgeführt werden, bzw. erfolgt eine Rückleitung, wird dem Mitglied der dadurch
entstandene, zusätzliche Bearbeitungs- und Spesenaufwand in Höhe von € 15,00 in Rechnung gestellt.
► 10. Zahlungsverzug
Bei Zahlungsverzug des Mitglieds wird nach erfolgloser Mitteilung (telefonisch oder schriftlich), eine letzte Mahnung inkl. € 10,00 Mahnspesen
verschickt. Kommt das Mitglied mit 3 Monatsbeiträgen schuldhaft in Verzug, so sind sämtliche Beiträge und Spesen bis zum Ende der Laufzeit
sofort zur Zahlung fällig. Die Gesamtforderung leiten wir gegebenenfalls an unser Inkassopartner weiter.

► 11. Nutzung
Das Mitglied ist berechtigt, sämtliche Einrichtungen des Easy Fit Fitnessstudios zu den Öffnungszeiten zu nutzen. Das Nichtbenutzen der
Einrichtungen der Easy Fit Fitnessstudios berechtigt das Mitglied nicht zur Reduktion oder Rückforderung des Mitgliedsbeitrages. Das Mitglied ist
für die sachgerechte Verwendung der Fitnessgeräte selbstverantwortlich. Easy Fit haftet dem Mitglied nicht für Schäden die aus einer
unsachgemäßen Verwendung erfolgen. Für Schäden des Mitglieds haftet Easy Fit nur nach den gesetzlichen Bestimmungen. Für Schäden, die
über den Schaden an der Person hinausgehen, haftet Easy Fit nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
► 12. Hausordnung
Um den reibungslosen Ablauf des Trainingsbetriebes zu gewährleisten, verpflichtet sich das Mitglied, die von Easy Fit erlassene, für alle Mitglieder
verbindliche, im Studio aushängende Hausordnung zu befolgen.
a) die Trainingsräume nur in sauberer Trainingsbekleidung, mit sauberen Sportschuhen sowie unter Benutzung eines Handtuches zu
betreten;
b) den Weisungen des Trainingspersonals Folge zu leisten;
c) die beweglichen Geräte, wie Hanteln, Scheiben und dergleichen, nach Gebrauch an deren jeweiligen Aufbewahrungsort
zurückzubringen und die Fitnessgeräte in den Trainingspausen den anderen Mitgliedern zu überlassen;
d) im gesamten Nassbereich Badeschuhe zu tragen sowie die Umkleideräume nach dem Duschen nur abgetrocknet zu betreten;
e) die Spinde sauber zu hinterlassen.
Bei schwerwiegenden Verstößen gegen eine oder mehrere der oben angeführten Bestimmungen nach a) bis e) ist Easy Fit berechtigt, das Mitglied
aus den Räumen der Easy Fit unverzüglich zu verweisen und den Mitgliedsvertrag mit sofortiger Wirkung aufzulösen und/oder den für die restliche
Vertragsdauer verbleibenden Mitgliedsbeitrag als Schadenersatz mit sofortiger Fälligkeit zu verlangen.
Es ist dem Mitglied untersagt, im Fitnessstudio zu rauchen, alkoholische Getränke oder Suchtgifte zu konsumieren. Ferner ist es dem Mitglied
untersagt, verschreibungspflichtige Arzneimittel, die nicht dem persönlichen und ärztlich verordneten Gebrauch des Mitglieds dienen, und/oder
sonstige Mittel, welche die körperliche Leistungsfähigkeit des Mitgliedes erhöhen sollen (Anabolika), in die Anlage von Easy Fit mitzubringen. In
gleicher Weise ist es dem Mitglied untersagt, solche Mittel entgeltlich oder unentgeltlich Dritten anzubieten, zu verschaffen oder zu überlassen oder
in sonstiger Weise zugänglich zu machen. Das Mitglied ist berechtigt, nichtalkoholische Getränke in das Easy Fit -Fitnessstudio mitzubringen.
Bei einem Verstoß gegen diese Bestimmung ist Easy Fit berechtigt das Mitglied aus den Räumen der Easy Fit unverzüglich zu verweisen und/oder
den Mitgliedsvertrag mit sofortiger Wirkung zu kündigen und den für die restliche Vertragsdauer verbleibenden Mitgliedsbeitrag als Schadenersatz
mit sofortiger Fälligkeit zu verlangen.
► 13. Allgemeines
Das Mitglied ist mit der Verarbeitung und Nutzung seiner personenbezogenen Daten einschließlich seines Fotos im Rahmen dieses Vertrages
einverstanden. Das Mitglied stimmt der elektronischen Zustellung gemäß § 107 Telekommunikationsgesetz zu. Das Mitglied stimmt einer
Videoüberwachung des Eingangsbereiches des Fitnessstudios zu.
Easy Fit ist berechtigt, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Die Änderungen werden wirksam, wenn
Easy Fit auf die Änderungen hinweist, das Mitglied die Änderungen zur Kenntnis nehmen kann und diesen nicht innerhalb von zwei Wochen nach
Zugang der Änderungsmitteilung widerspricht. Im Fall eines Widerspruchs ist Easy Fit berechtigt, den Mitgliedsvertrag unter Einhaltung einer
einmonatigen Kündigungsfrist zum jeweiligen Monatsletzten zu kündigen.
Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein oder werden, so lässt dies die Wirksamkeit des Vertrages sowie dessen
übrige Bestimmungen unberührt.
Individuelle Nebenabreden, Änderungen oder Ergänzungen werden in den Anmerkungen der Anmeldung schriftlich festgehalten. Mündliche
Absprachen und Vereinbarungen bestehen nicht und werden nicht geschlossen. Spätere Vereinbarungen und Änderungen bedürfen zu ihrer
Wirksamkeit der Schriftform.
Dieser Vertrag unterliegt österreichischem Recht. Für Klagen gegen einen Verbraucher gilt das Konsumentenschutzgesetz.
Geschäftsbedingungen bei entgeltlichen Zusatzangeboten.
Achtung! Sofern eine Mindestlaufzeit bei Inanspruchnahme eines Zusatzangebotes vereinbart ist, wird der Differenzbetrag bei vorzeitiger
Kündigung des Vertrages bei Beendigung fällig! Zusatzangebote werden monatlich mit dem Studiobenutzungsbeitrag eingehoben.